Gismo ... zum 2.

Ich habe bereits angekündigt, dass ich mal eine weitere Seite beginne (meine Einführungsseite ist ja schon ellenlang) ...und hier ist sie :-). Start ist Anfang 2015.

 

Aber damit Du mein Wesen in der Gänze erfassen kannst, solltest hier nicht anfangen zu lesen ohne vorher DAS gelesen zu haben.

Jetzt muß ich selbst erstmal auf meiner ersten Seite gucken, was ich noch schreiben wollte bzw. wo ich da aufgehört habe :-D

 

Ah, jetzt hab ichs! Ich war mittendrin von meinen Essgewohnheiten zu berichten, als mein neuer toller Katzenbaum dazwischen kam.

 

Also Frühstücksbericht war rum. Jetzt wenden wir uns dem Mittagsmahl zu...dieses wird so gegen 12-12.30 Uhr eingenommen. Da gibts aber nur das obligatorische Katzenfutter für mich, denn mein Frauchen hat ja erst gefrühstückt und da braucht sie mittags noch nichts zum Essen. Sie meint, sonst geht sie auf wie ein Hefekloß. Gut, weit ist es nimmer bis dahin...aber psssst.

 

Interessant wird es dann wieder gegen 16 Uhr. Da beginnt Frauchen zu kochen...mmmh, und das duftet immer so lecker! Und da sie weiß, was mir so schmeckt, achtet sie darauf, dass auch was für mich dabei ist. Also sie kocht nicht nur für sich, sondern auch für mich, grins.

 

Das Essen sollte dann so gegen 17 Uhr fertig sein, denn sonst werde ich ungeduldig. Ich lauf ihr dann ständig unter den Füßen rum und signalisiere, dass sie jetzt mal in die Puschen kommen soll. Ich weiß, das nervt sie und dann macht sie wirklich flotter.

 

Lustig ist es immer, wenn es Spaghetti Bolognese gibt. Die Spaghetti sind natürlich extra für mich dann klein gemacht, da ich ja mit meinen Pfoten nicht mit der Gabel die Dinger rollern kann. Mein Frauchen muß dann immer lachen, wenn mein Schnäuzchen rot ist von der Sauce. Aber egal, ich putze mich nachher wieder ausgiebig. Aber das Zeug schmeckt echt fein!

 

Auch Hackbraten mit Kartoffelbrei verachte ich nicht. Da wird mein Tellerchen ratzeputz aufgegessen und sauber geleckt.

 

Hm....Hunger! Aber jetzt schnell ab zu meinem Schüsselchen...

 

Bis bald und ade.

 

 

So da bin ich wieder mal. Wie man sieht, super entspannt und relaxed (obwohl mein Frauchen mich bildlich wieder total unprofessionell in Szene gesetzt hat, also qualitätstechnisch gesehen).

 

Also für Frauchen war das um 17 Uhr ja das Abendmahl, für mich nicht! Das war für mich so ne Art "einmal am Tag muss man warm essen".

 

Mein Abendessen und somit das letzte Mahl des Tages bekomm ich um 20 Uhr. Zwar wieder nur Katzenfuttter, aber da jedesmal die Geschmacksrichtung der Döschen gewechselt  wird, ist es erträglich. Da ist übrigens meine Lieblingsgeschmacksrichtung "Seefisch/Krabben".

 

So, das war mein kulinarischer Tagesablauf. Aber wie gesagt, NUR am Wochenende! Wenn Frauchen unter der Woche zur Arbeit muss, dann schraub ich meine Bedürfnisse bezüglich Essen zurück. Muss ich ja wohl. Denn wenn sie nicht da ist, ist es sinnlos sich aufzuregen...da würde sie meinen Frust ja nicht mitbekommen ;-) Aber ich komm über die Runden und es passt so wie es ist.

 

UND zwischen den Mahlzeiten bekomm ich noch Leckerlis und sonstige Köstlichkeiten. Also am Hungertuch nag ich nicht, obwohl ich manchmal das Leiden Christi spiele. Man muss halt einfach ab und an theatralisch werden, dann springt noch a Leckerli mehr raus als geplant ;-)

 

Aber ich habe ja schon des Öfteren erwähnt, dass ich mir das figurtechnisch ohne Weiteres leisten kann! Ich bin quasi der Marcus Schenkenberg in der Katzenwelt...

 

So, nun leg ich mich mal wieder a bissl hin. Meine Augen werden schwer und mein Schönheitsschlaf verlangt nach mir.

 

Ade, mein Fan :-)

Heut gibts mal kein Bild von mir...Frauchen kann das einfach nicht, mich technisch perfekt dar zu stellen. Die Pose meinserseits würde ja passen, aber der ihr Equipment bringts einfach nicht.


Heiliger Gott bin ich froh, daß die Affenhitz endlich vorbei ist! Ich habe gelitten wie ein Hund. 36 Grad in der Bude steckt auch der hartgesottenste Kater nicht so einfach weg.


Mein Frauchen versuchte alles, mich mit Wasser zu kühlen, aber da ich Wasser meide wie der Teufel das Weihwasser, gestaltete sich deren Unterfangen sehr schwierig. Ich wußte ja nicht, daß sie mir nur helfen will und nicht quälen.


Mein Frauchen schwitzte ja auch wie die Sau und zog sich immer eine nasses T-Shirt an. Gut, den Wet-Shirt-Contest hätte sie nicht gewonnen, aber es schien, als würde es ihr dadurch besser gehen.


Dann nahm sie mich auf den Arm, in der Hoffnung, dass die Nässe/Kühle ein wenig zu mir durch dringen würde. Das tat es dann auch und ich sah sie erschrocken an: Huch, was spür ich denn da? Ist das Wasser?...und ich sprang sofort wieder runter. Also so was hinterhältiges, mich mit Wasser in Berührung zu bringen, tz.


Dann legte sie ein nasses Handtuch auf den Küchenboden. Ich beschnupperte dieses, sah mein Frauchen verachtend an und dachte bei mir, was soll jetzt der Blödsinn. Das blöde Tuch liegt ja genau auf meinem Laufweg/Rundgang durch die Wohnung.


Aber als es dann auf 31 Grad in der Wohnung anstieg, dachte ich mir, von dem Fleckchen Stoff geht ne gewisse Kühle aus...ach, probierst es halt mal. Ich legte mich vorsichtig neben das nasse Etwas. Aber nur mit meinem Po! Man solls ja nicht übertreiben. Und ich muss sagen, das war nicht übel, da hinten wurd es echt a bissl angenehmer.


Bei mittlerweile 34 Grad dachte ich, ach was meinem Po nicht schadet, macht auch dem ganzen Kerl nix und ich rang mich dazu durch, meinen ganzen Prachtkörper auf das nasse Tuch zu legen...  Oh man, tat das gut! Ich bin sofort eingeschlafen und hatte 2 Stunden einen erholsamen Schlaf in der Bruthitze.


Ab da wußte ich, dass es mein Frauchen nur gut mit mir meinte und ich nahm das nasse Tuch dankbar an...und das jeden Tag.  Das merk ich mir für die nächste Hitze.


So, jetzt hab ich aber Hunger. Bis demnächst.


Ade :-)



Kleine Fotosession gefällig?

 

Ich hab nämlich heut, 25.08.2016, Geburtstag und werde zarte 12 Jahre alt :-) Und zu diesem Ehrentag will mein Fraule natürlich Fotos machen und bat mich, mal ganz still zu sitzen/liegen. Wenn ich mich beweg, dann packt das nämlich der ihr Handy nicht und die Bilder werden noch übler, als sie eh schon sind :-D

 

Na ich hab mich ganz dolle angestrengt und posierte so gut es ging. Guck ich nicht herzallerliebst?

Das Ding hinter mir sind aber keine Gitterstäbe. Nicht daß Ihr meint, ich war bös und Fraule hat mich eingesperrt...neiiiiiiin, das ist ihr oller Wäscheständer.

 

Wenn sie Wäsche zusammen legt, dann kommt das erstmal auf die Kommode und wenn sie dann den Stapel endlich weg räumt, dann lieg ICH drauf.

 

Jetzt wollt ich schon sagen "...und dann räkel ich mich wie ne Diva", lach. Geht ja nicht, ich bin ja ein Bube. Aber ich räkel mich trotzdem...und zwar wie Burt Reynolds. Kennt Ihr den? Das ist der, der sich nackert auf nem Bärenfell hat fotografieren lassen (http://ichef.bbci.co.uk/news/560/media/images/59944000/jpg/_59944322_br_cosmo624.jpg)

 

Aber so lasziv wie der da liegt kann ich das toppen:

 

Hammer gell? Man, ich bin schon ne Augenweite, da kann der Reynolds einpacken.

 

So, da ich heut so gut drauf bin und auch total lecker gegessen hab (Geburtstagsmenü mittag: Filetstücke vom Hähnchen und grad eben Thunfischhappen in Tomatensauce, mmmmmh) , hab ich mich noch 2 mal fotografieren lassen und dann reichts aber. Fraule übertreibts dann immer und will meeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr. Kann se vergessen,tz.

 

Ich sag mal gleich adele, muß a bissl schlafen. Bis bald meine Fans.

 

 

 

 

 

 

 

Boah, nervt mich das...

So, jetzt ist aber gut.

 

 

 

Adeeeeeeeeeeeeeeee

Hallo meine Fans :-)

 

Ich hab mal wieder eine neue Geschichte von mir. Also wenn jetzt so a Mensch was zum Essen im Maul hat, dann sollte er das nicht lesen oder vorher runter schlucken...denn es ist nicht appetitlich. Es geht um Katzentoiletten UND ich hab ein neues *yeah und mit dem Schwänzle wackle*

 

Erstmal ein Bild und dann führe ich weiter aus:

 

 

 

So, mein altes Klo wurde beseitigt (mei Fraule meinte, es wäre nach 20 Jahren zu versüfft) und ich guckte neugierig in mein neues. Gut, es erschien mir viel größer und komfortabler...aber es roch ganz und gar nicht nach mir. Ich ging mal rein, war mit der Räumlichkeit soweit zufrieden.

 

Und dann dachte ich, das muß ich erstmal adäquat einweihen und ich begann zu pieseln. Ich hob meinen Bobbers und drehte mich in dem Ding wie a Propeller.

 

Leider vergaß ich, daß auch das Einstiegsloch offen war (ich hasse so Klappen, die alles zumachen und da geh ich nicht durch) und ich pieselte kurz raus bei meiner Drehung.

 

Mei Fraule bekam ganz große Augen und schrie bloß "Gismo hör auf!". Tz, als ob ich da aufhöre. Ich drehte mich weiter, bis ich halt fertig war und Blase leer.

 

Soooooooo viel Platz für meine Hinterlassenschaft...einfach toll! Und eingeweiht hab ich es auch richtig...passt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So, jetzt mach ich mal wieder ein Nickerchen. Bis bald und ade ♥